Don't part with your illusions. When they are gone you may still exist, but you have ceased to live. Mark Twain

Dienstag, 29. Mai 2012

Gegenrichtung

Am Freitag vor Pfingsten kam ich vom Einkaufen nach Hause und sagte zu meinem Liebsten: “ Lass uns am Pfingstwochenende bloß nicht an die Küste fahren!”
Unterwegs kamen mir wahnsinnige Autokolonnen auf dem Weg zur Küste und den Inseln entgegen.
Also fuhren wir mit Auto und aufgesattelten Fahrrädern gen Süden. Unser Ziel war Worpswede, ein Künstlerdorf,  in der Nähe von Bremen.
Nachdem wir uns bei der Touristik-Info eine Karte der Umgebung geholt hatten, ging es los.
Zuerst trafen wir auf diese nostalgische Eisenbahn.
Moorexpress
moorexpress
Danach ging es weiter, vorbei an Feldern
feld
einsamen Wegen
weg
und kleinen Seen im Moor.
see
Eine kleine Stärkung besorgten wir uns bei einem “Melkhus”
melkhus
kuchen
Bei der Weiterfahrt kamen wir ganz schön ins Schwitzen. Im Gegensatz zur Küste war es fast windstill und auf den Moorwegen gab es kaum Schatten.
Kurze Rast machten wir an einer Brücke , wo viele Paddler auf dem kleinen Flüsschen zu sehen waren.
paddeln1
paddeln2
hhmmm?
paddeln3
Auf dem Weg zurück sahen wir noch diese süßen Highland-Rinder.
rind
Das hätte ich am liebsten mit genommen. Wir hatten aber leider keinen Kindersitz dabei.
baby
Zu Hause angekommen erwartete uns dieser Besucher auf der Terrasse.
motorrad
(da ist natürlich keiner drin, kleines Arrangement meines ältesten Sohnes Smiley))
Wir haben uns noch einen schönen Abend gemacht und das wunderbare Wetter genossen.
Was wir am Pfingstmontag gemacht haben zeige ich Euch morgen.
Einen schönen Tag wünscht Euch
Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    das sieht aber nach einem wunderschönen Ausflug aus!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    da hattet ihr ja einen tollen Tag. Eine schöne Bahn mit der ihr da gefahren seid. Der Kuchen sieht soooo lecker aus, da hätte ich auch gern ein Stück gegessen. Und das Highlandkälbchen ist wirklich süß.
    Bin schon gespannt, was ihr am Pfingstmontag gemacht habt.
    Ich wünsche dir einen schönen Nachmittag.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra!
    Tolle Bilder hast du da geschossen!vom Teufelsmoor.
    Ich habe in Lilienthal 4 Jahre gewohnt und Worpswede
    hat mir auch immer gut gefallen.
    Dein Sohnemann hat eine tolle,kreative Art!Finde ich gut,
    hab mich schlapp gelacht als ich das Bild von dem Besucher
    gesehen habe.
    Viele Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das Highland-BABY ist ja niedlich.
    Wirklich tolle Fotos.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Wie witzig!!!! Dieser "leere" Motorradfahrer...

    Worpswede ist bestimmt immer einen Ausflug wert!!!


    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Ich wollte hier die ganze Zeit kommentieren, aber da hat Blogger mich nicht gelassen! Nun aber: Über Worpswede habe ich mal in einer Gartenzeitschrift gelesen und war total fasziniert. Und wie Deine Bilder zeigen, auch zu Recht!
    Das Kälbchen ist einfach zum Liebhaben, aber da hätte Frau Kuh wohl nicht mitgemacht, was?
    Und wenn man dann Heim kommt und so ein lustiges Arrangement vor der Türe sitzen hat, dann ist der Tag doch komplett.
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen