Don't part with your illusions. When they are gone you may still exist, but you have ceased to live. Mark Twain

Freitag, 11. Mai 2012

“Gute Geister” Buch

buch

Eines der schönsten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe.
Erzählt wird die Geschichte dreier Frauen in den Südstaaten Amerikas der sechziger Jahre.
In dem Buch geht es um die junge Journalistin Skeeter, die versucht aus dem Alltag des Südens auszubrechen und nach New York zu gehen. Auf der Suche nach einer guten Geschichte, trifft sie sich heimlich mit den farbigen Hausmädchen Minny und Aibileen, die ihr vom Leben und Arbeiten bei ihren weißen Arbeitgebern erzählen. Die drei treffen sich unter größten Gefahren, denn in den 60er Jahren ist die Rassentrennung noch erheblich zu spüren. Da gibt es eigene Toiletten für die Hausangestellten, separate Kühlschränke und Einkaufscenter für schwarz und weiß.
Als das Buch veröffentlich wird, ist natürlich das Chaos groß.
Was mich so fasziniert hat, ist die lebensnahe Beschreibung der Personen und die Lebensumstände dieser Zeit.  Die drei Hauptpersonen erzählen in verschiedenen Kapiteln aus der Ich-Perspektive. Dadurch werden sie dem Leser sehr nahe gebracht.
Man ist oft schockiert über die Umstände, in denen die farbigen Hausangestellten leben und arbeiten. Gute Geister ist aber nicht moralisierend sondern einfach nur menschlich.
Beim Lesen bin ich oft schockiert und wütend gewesen über die Intoleranz der damaligen Zeit. Aber es ist nicht nur traurig, der Humor kommt nicht zu kurz.
Selten hat mich ein Buch so emotional gepackt. Unbedingt lesen!
Einen schönen Tag wünscht Euch
Petra

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    danke für den schönen Buchtipp. Ich brauche demnächst wieder Lesenachschub und da werde ich mir dieses Buch merken.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenendstart.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,
    das klingt wirklich gut! Danke für den Tipp!
    Hoffentlich lässt das Wochenende Dir auch ausreichend Zeit zum Lesen - bei schönstem Wetter natürlich! :-)
    Liebe Grüße, Siret

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,

    finde ich richtig gut, wenn hier und dort mal ein Buch vorgestellt wird. Dieses könnte auch was für mich sein. Vor allem, weil man etwas über frühere Lebensumstände erfährt. Sowas interessiert mich immer brennend.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube ich habe es so ...
    wünsch Dir ein schönes Wochenende
    lass Dich auf Händen tragen ;o)))
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Petra
    Vielen Dank für den tollen Buchtipp! Herzlichsten Dank auch für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. .... Das hört sich interessant an... wurde das nicht auch verfilmt oder täusche ich mich? Mh....

    Schönes Wochenende!
    Katja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Petra,vielen Dank für diesen Tipp, hatte das Büch schon ein paarmal in der Hand,aber...
    Jetzt kommt es auf meine Geburtstagswunschliste!
    Herzlichst
    die Claudia

    AntwortenLöschen